PV-SYMPOSIUM 2018

25.-27. April 2018 im Kloster Banz in Bad Staffelstein

Pre-Konferenzen

Bilder: www.shutterstock.com; Fraunhofer ISE, Freiburg

Dem PV-Symposium 2018 sind am Dienstag, den 24. April 2018, zwei PRE-KONFERENZEN vorgeschaltet:


Forum Brandschutz von PV-Heimspeichern

Das Forum richtet sich vorallem an folgenden Teilnehmerkreis:

  • Projektierer, Errichter und Betreiber von PV-Anlagen und Heimspeichern
  • Planer und Hersteller von PV-Heimspeichern
  • Endanwender und Investoren
  • Fach- und Führungskräfte von Elektroinstallationsbetrieben, Energieversorgern, Netzbetreibern, Banken und Kreditinstituten
  • wiss. Mitarabeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten

 

FACHLICHE LEITUNG:
Dipl.-Ing. Georg Bopp, Fraunhofer ISE, Freiburg

Seit 1982, nach dem Studium der Elektrotechnik, ist Georg Bopp Mitarbeiter des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme und befasst sich intensiv mit den Themen Batterie, elektrische Sicherheit, Blitz- und Brandschutz von PV-Anlagen. Er besitzt jahrzehntelange Erfahrung mit Batterien in netzfernen und netzgekoppelten PV-Anlagen und leitete viele Jahre das Team Autonome Systeme und Inselanlagen. Aktuell ist er u.a. im PV-Heimspeicher Brandschutzprojekt als Seniorexperte tätig.


PROGRAMM

 

09:00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer und Organisatorische Hinweise
Dipl.-Ing. Georg Bopp, Seniorexperte, Fraunhofer ISE, Freiburg und Andrea Heidloff, Projektleiterin, Conexio GmbH, Pforzheim

09:15 Uhr
Brandfälle in PV-(Batterie) Anlagen während der letzten 10 Jahre
PV Brandfälle national und international während der letzten 10 Jahre, PV Batterie Brandfälle, Schadenhäufigkeit, Schadenursache, Fehlerquellen, typische Fehler, Empfehlungen
Dipl.-Ing. Georg Bopp, Seniorexperte, Fraunhofer ISE, Freiburg

09:50 Uhr: Fragerunde / Diskussion

10:00 Uhr
Installation von PV-Heimspeichern und Erfahrungen vor Ort
Inspektionen von installierten PV-Heimspeichern, Vorgehensweise, Erfahrungen, Auffälligkeiten, Empfehlungen
Kevin Gajkowski, Projektingenieur und Lorenz Groß, Projektingenieur, DGS LV Berlin Brandenburg e.V., Berlin

10:35 Uhr: Fragerunde / Diskussion

10:45 Uhr: Kaffeepause

11:15 Uhr
Normative und regulatorische Anforderungen an stationäre Lithium-Ionen-Energiespeicher
Internationale Transportvorschriften, Europäische Richtlinien und nationale Gesetze in Deutschland, Sicherheitsanforderungen – Prüfstandards, Bedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz
M.Sc. Matthias Kahrs, Sachverständiger und Projektmanager für Batterien, TÜV Rheinland LGA Products GmbH, Köln

11:50 Uhr: Fragerunde / Diskussion

12:00 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr
Warum brennen Li- Ionen Batterien und wie am besten löschen
Reaktion der verschiedenen Li-Ionen Technologien bei Überhitzung, Ursachen der Überhitzung, zellinterne Abwehrmaßnahmen, Wirkung verschiedener Löschmittel
Dr. Harry Döring, Abteilungsleiter Akkumulatoren, ZSW, Ulm

14:05 Uhr: Fragerunde / Diskussion

14:15 Uhr
Li- Ionen Batterien aus Sicht der Feuerwehr
Welche Geräte/Produkte sind kritisch welche unkritisch, Brandursachen, Kennzeichnung Ja/Nein, vorbeugender Brandschutz
Ulrich Wolf, Feuerwehrmann, Bad Hersfeld

14:50 Uhr: Fragerunde / Diskussion

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr
Sicherheitsanforderungen an Li- Ionen Batterien nach VDE Anwendungsregel
Anwendungsbereich der VDE-AR 2510-50, vorherige und andere Anforderungen, zu prüfende Funktionen, wer macht solche Prüfungen
Dipl.-Ing. Stephan Lux, Gruppenleiter Batterietechnik, Fraunhofer ISE, Freiburg

16:05 Uhr: Fragerunde / Diskussion

16:15 Uhr
Lichtbögen und elektrische Sicherheit in PV- Heimspeichern
Entstehungsmechanismen von Lichtbögen, Risikobetrachtung, Detektions- und Schutzkonzepte in Speichersystemen
Dipl.-Ing. (FH) Felix Eger, Projektleiter Zukünftige Netze und Kraftwerke, Fraunhofer ISE, Freiburg

16:50 Uhr: Fragerunde / Diskussion

17:00 Uhr: Zusammenfassung und Ausblick

ca. 17:10 Uhr Ende der Veranstaltung

ab 17:45 Uhr Networking bei Bier und Brezeln im Bierstübla
anschließend Möglichkeit zum gemeinsamen Essen in der Klösterschänke (auf Selbstzahlerbasis)

PROGRAMMDOWNLOAD


Das Programm des Forums Brandschutz von PV-Heimspeichern 2018 steht hier oder mit Klick auf das untenstehende Bild für Sie zum Download bereit.

ANMELDUNG ZUM FORUM BRANDSCHUTZ VON PV-HEIMSPEICHERN

 


SPONSOREN