Bild: betweenthelines – stock.adobe.com

QUALITÄTSTAG
am Donnerstag, 21. März 2019, 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr


GEBÜHREN:
bei Anmeldung bis 21.01.2019 / danach
290,00€ + MwSt. / 350,00€ + Mwst.
direkt zur Anmeldung (= Tageskarte DONNERSTAG)

HINWEIS: die zwei ersten Sitzungen des Qualiätstages sind reguläre Sitzungen des PV-Symposiums. Alle Teilnehmer des PV-Symposiums sind herzlich eingeladen auch an den beiden Nachmittagssitzungen (gebührenfrei!) teilzunehmen.

 


PROGRAMM

08:30 Uhr bis 10:00 Uhr
QUALITÄTSSITZUNG 1: Betriebserfahrungen von PV-Anlagen & Fehleranalyse im Feld
Sitzungsleitung: Ulrike Jahn, TÜV Rheinland, Köln

Degradation bei PV-Kraftwerken: Theorie und Praxis
Klaus Kiefer, Fraunhofer ISE, Freiburg

Bewertung von Auffälligkeiten und Schäden an der Rückseitenfolie von PV-Modulen
Peter Lechner, ZSW, Stuttgart

Qualitätsmanagement rissbehafteter PV-Module
Claudia Buerhop-Lutz, HI ERN, Erlangen

Licht- und temperaturinduzierte Degradation von PV-Modulen mit Perc-Technologie:
Praxisergebnisse an kommerziellen Produkten

Stefan Wendlandt, PI Berlin

10:00 Uhr KAFFEEPAUSE


10:45 Uhr bis 12:30 Uhr
QUALITÄTSSITZUNG 2: Qualität im System & Standardisierung - sind die Hausaufgaben gemacht?
Sitzungsleitung: Prof. Dr. Michael Powalla, ZSW, Stuttgart

Stromspeicher-Inspektion: Bewertung der Systemtechnik zur Speicherung von Solarstrom
Johannes Weniger, HTW Berlin

Innovative Methoden zur Ertragsauswertung von PV-Systemen unter Anwendung von Verfahren des Maschinellen Lernens
David Daßler, Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP, Halle

Internationale Standards für die Kommunikation von Solarstromanlagen mit Stromnetzen
Prof. Gerd Heilscher, Hochschule Ulm

Anforderungen und Erfahrungen mit der neuen Installationsnorm
Ralf Haselhuhn, DGS Berlin-Brandenburg, Berlin

12:30 Uhr MITTAGSPAUSE


14:00 Uhr bis 15:15 Uhr
QUALITÄTSSITZUNG 3: Qualität beim Komponentenkauf und bei der Anlagenauslegung
Sitzungsleitung: Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis AG, Berlin

Qualitätsadendum für Modulkaufverträge
Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis AG, Berlin

Bauliche Anforderungen bei Aufdachanlagen
Ralph-René Zacharias, IBBI, Pfaffenhofen

Brandschutz Bestimmungen und exemplarische Schadenfälle
Volker Hense, AXA Versicherung AG, Köln

15:15 Uhr KAFFEEPAUSE


15:45 Uhr bis 17:00 Uhr
QUALITÄTSSITZUNG 4: Qualitätssicherung und Optimierung im Betrieb
Sitzungsleitung: Jochen Kirch, QVSD e.V., München

Dünnschichtqualitätsmängel im Feld
Ingo Klute, juwi AG, Wörrstadt

Prüfung/Reparatur von Wechselrichtern
Moritz Nüsperling, Prüffabrik GmbH, Rahden

Qualitätsoptimierung durch Monitoring und Energiemanagement
Sven Gotzsch, Solare Datensysteme GmbH, Geislingen

17:00 Uhr ENDE der Veranstaltung