Aktuelles: Online-PV-Symposium

Keine Zeit, eine Runde auszusetzen: Digital beim PV-Symposium dabei sein!

Das PV-Symposium auf Kloster Banz ist für viele von Ihnen einer der Höhepunkte des Jahres – hochwertige Fachvorträge, ein abwechslungsreiches Programm und die Möglichkeit, viele der spannendsten Akteur*innen und Unternehmen der Branche kennen zu lernen, locken seit mehr als 30 Jahren nach Bad Staffelstein.

In diesem Jahr ist einiges anders: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben uns dazu bewogen, das Symposium in diesem Jahr online zu veranstalten. Aber nicht als eine weitere digitale Konferenz, die lediglich aus einer Reihe von Webinaren besteht – nein, wir wollen das Banz-Flair mit viel Kreativität, Engagement und technischen Hilfsmitteln auf Ihren Bildschirm holen.

Was das für Sie bedeutet?

1. Die Fachvorträge werden digital per Webinar übertragen, Sie haben wie gewohnt die Möglichkeit, Fragen (über ein Chatmodul) zu stellen.

2. Die begleitende Fach- und Posterausstellung ist ebenfalls digital aufbereitet – hier haben Sie die Möglichkeit, die Posterreferent*innen direkt anzusprechen, mit ihnen über ihre Ideen zu diskutieren und einen einzigartigen, schnelle Überblick über die möglichen neuen Marktentwicklungen zu bekommen
 

3. Unsere Sponsoren und Aussteller werden digital ebenfalls ihre neuesten Produkte und Innovationen vorstellen – auch mit ihnen können Sie über unterschiedliche Kanäle direkt ins Gespräch kommen.


4. Unser Fachpublikum besteht wie gewohnt aus den wichtigsten und spannendsten Akteur*innen in der Solarbranche – in diesem Jahr sprechen wir zusätzlich noch weitere Teilnehmerkreise an, die sonst nicht den Weg nach Banz finden. Vielleicht möchten auch Sie Ihr Netzwerk zum digitalen Symposium einladen und neue Kontakte knüpfen?


5. Wir können Sie zwar nicht in das „Bierstüberl“ beamen, das intensive Netzwerken ist aber auch für das digitale Symposium von großer Bedeutung. Wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten, mit anderen Teilnehmer*innen  in Kontakt zu kommen:

  • 1:1 Chats, schriftlich oder per Video-Telefonie
  • Frage- und Antwort-Runden nach jeder Sitzung mit allen Interessenten, um Referenten zu treffen und den direkten Austausch weiter zu führen
  • Chatrooms an den Ständen (Aussteller und Poster – sofern von denen eingerichtet)
  • Chatrooms für kleinere Besprechungen mit flexibler Teilnehmeranzahl


6. Die Kaffeepausen füllen wir mit interaktiven Gesprächsrunden – ob zu zweit, zu dritt oder in größerem Kreis. Streifen Sie durch das digitale Kloster und finden Sie Ihre Netzwerke, Ihren Ansprechpartner*in. Lassen Sie uns die Fachvorträge und anstehende Projekte diskutieren, fachliche Herausforderungen erörtern oder einfach mal wieder gemütlich austauschen! Nur den Kaffee müssen Sie sich selber kochen, da müssen wir ehrlich sein.

7. Das Banz-Flair holen wir auf vielfältige Weise in die digitale Welt – halten Sie einen kurzen Plausch auf der Maintalterrasse, sagen Sie dem Conexio-Team am Empfang vor dem Kloster hallo oder genießen Sie die erhabene Stimmung im Kaisersaal. Die Abgeschiedenheit der Veranstaltungsstätte Kloster Banz können wir Ihnen im Homeoffice oder im Büro natürlich nicht bieten – das müssen wir dann beim nächsten analogen Treffen nachholen.

8. Der Abendvortrag im digitalen Kaisersaal wird dieses Mal von Prof. Dr. Stefan Rahmstorf vom PIK in Potsdam über das Thema „Menschheit in der Klimakrise: die wichtigsten Daten und Fakten“ gehalten.

9. Der wichtigste Erfolgsfaktor des PV-Symposiums: Bei alldem sind wir natürlich auch darauf angewiesen, dass Sie als Referent*innen, Teilnehmer*innen und Fach- und Posteraussteller aktiv mitmachen und mit den anderen ins Gespräch gehen.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie dazu Fragen oder Ideen haben – und bleiben Sie über unsere Social Media Kanälen auf dem Laufenden!

Wir freuen uns sehr auf das erste digitale PV-Symposium – und natürlich auf Sie.
Ihr Conexio-Team

 

Das jährliche Branchentreffen der Solarindustrie

Diskutieren Sie mit, wenn sich die PV-Branche zum alljährlichen „Klassentreffen“ trifft! Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit den Akteuren intensiv auszutauschen und profitieren Sie von der einzigartigen Atmosphäre des Klosters.

Fakten zum Symposium

400+

Akteure treffen

80+

Referenten erleben

150+

Unternehmen erfahren

100+

Erstbesucher kennenlernen

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

BIPV-Forum

Die Bühne für Photovoltaik am Gebäude

PV-Wind-Betreiberkonferenz

Die Plattform für unabhängige Stromerzeuger

Forum Neue Energiewelt

Treffpunkt für die innovativen Unternehmen der neuen Energiewelt

Tagung Zukünftige Stromnetze

Erleben Sie Zukunftsvisionen für die Stromversorgung

Tagungsbeirat 2020

Prof. Dr. Andreas Bett

Fraunhofer ISE, Freiburg

Dr. Jann Binder

ZSW, Stuttgart

Prof. Dr. Bruno Burger

Fraunhofer ISE, Freiburg

Prof. Dr. Bernd Engel

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V., Berlin

Prof. Hubert Fechner

Österr. Technologieplattform Photovoltaik, Wien, Österreich

Ralf Haselhuhn

DGS Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., Berlin

Dr. Winfried Hoffmann

Angewandte SolarExpertise - ASE, Hanau

Ulrike Jahn

TÜV Rheinland, Köln

Dr. Marc Köntges

ISFH, Emmerthal

Nina Munzke

KIT, Eggenstein-Leopoldshafen

Thomas Nordmann

TNC Consulting AG, Feldmeilen, Schweiz

Prof. Dr. Michael Powalla

ZSW, Stuttgart

Klaus Preiser

badenova Wärmeplus GmbH & Co. KG, Freiburg

Christian Schorn

Forum Netztechnik/Netzbetrieb (FNN) im VDE, Berlin

Dr. Philipp Strauss

Fraunhofer IEE, Kassel

Prof. Mike Zehner

Technische Hochschule Rosenheim

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Andrea Heidloff

Projektleiterin, Conexio GmbH

Bernd Porzelius

Geschäftsführer, Conexio GmbH