Das jährliche Branchentreffen der Solarindustrie

Informationen zur wissenschaftlichen Publikation über TIB-OP

Warum Sie Ihre Forschung bei unseren Konferenzen veröffentlichen sollten

Autor*innen haben ab sofort, neben der Veröffentlichung ihres Skriptes im Online-Tagungsband, die Möglichkeit Ihr Skript zusätzlich über TIB Open Publishing (Technische Informationsbibliothek) in einer Open-Access-Tagungsbandreihe zu veröffentlichen.

TIB Open Publishing ist ein Service der TIB, der Universitätsbibliothek des Leibniz-Informationszentrums für Technik und Naturwissenschaften in Hannover, der weltweit größten Spezialbibliothek für Technik und Naturwissenschaften. Hier werden Paper publiziert, die eine sehr gute wissenschaftliche Qualität vorweisen können. Vor Veröffentlichung werden diese Beiträge, die in englischer Sprache verfasst sein müssen, einen wissenschaftlichen Begutachtungs-Prozess (sowohl inhaltlich, als auch formal) durchlaufen.

Die Veröffentlichung bei TIB-OP bietet zahlreiche Vorteile, welche sowohl Ihre wissenschaftliche Karriere als auch Ihre berufliche Entwicklung nachhaltig fördern, beispielsweise:

  • Bei einer Veröffentlichung bei TIB-OP verbleibt das Urheberrecht bei den Autor*innen gemäß CC-BY 4.0.
  • Eine Indexierung des Tagungsbandes in Scopus (Elsevier), dem Conference Proceedings Citation Index (Teil von Web of Science),Google Scholar und anderen wichtigen wissenschaftlichen Datenbanken weltweit wird erwartet.
  • Die veröffentlichten Beiträge sind auf der TIB-OP-Website dauerhaft frei zugänglich und erhalten eine ISSN-Nummer für jeden Band sowie eine individuelle DOI-Nummer für jeden Beitrag. Beiträge haben somit eine erhöhte Sichtbarkeit und sind dauerhaft auffindbar, nachvollziehbar und zitierfähig.

Erhöhte Sichtbarkeit und langfristige Reichweite Ihrer Forschung

Die Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit über TIB Open Publishing (www.tib-op.org) und die Vergabe einer DOI (Digital Object Identifier) gewährleisten, dass Ihre Publikation weltweit zugänglich ist und daher von einer breiten wissenschaftlichen Gemeinschaft gesehen wird. Mit einer DOI-Nummer versehen, bleibt Ihre Arbeit dauerhaft auffindbar. Dies bedeutet, dass Ihre Forschungsergebnisse auch in vielen Jahren noch referenziert und genutzt werden kann, was die langfristige Bedeutung und den Einfluss Ihrer Arbeit sichert. Durch Open Access ist Ihre Arbeit frei verfügbar, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Ihre Arbeit zitiert und weit verbreitet wird.

Die Publikation in unserem peer-reviewed Verfahren ist ein Beweis Ihrer Fähigkeit, qualitativ hochwertige Forschung zu betreiben. Sie zeigt, dass Ihre Arbeit von Fachkollegen anerkannt wird und einen wichtigen Beitrag zum Fortschritt in Ihrem Fachgebiet darstellt.

Für jede Konferenz veröffentlichen wir ein eigenes Volume, dass die neuesten Forschungsergebnisse und Innovationen zusammenfasst, die präsentiert und eingereicht wurden. Das Volume dient als wertvolle Ressource für alle Teilnehmer und Interessierte, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen in ihrem Fachgebiet zu informieren. Ein qualitativ hochwertiges Konferenzband trägt auch dazu bei, die Reputation der Konferenzen als führende Plattform für exzellente Forschung und wissenschaftlichen Austausch zu festigen.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Forschungsergebnisse bei unseren Konferenzen einzureichen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Arbeit einem internationalen Publikum zu präsentieren, Ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben und langfristig von den zahlreichen Vorteilen einer Veröffentlichung zu profitieren.

Ablauf

Bei Registrierung und Einreichung Ihrer Kurzfassung für einen Poster-Beitrag oder Vortag auf unseren Konferenz-Webseiten können Sie Ihr Interesse an einer Veröffentlichung bei TIB-OP bekunden. Markieren Sie hierzu einfach das entsprechende Kästchen auf der Einreichungsplattform.

Nach Ihrer Teilnahme an der Konferenz laden Sie Ihr Paper in englischer Sprache gemäß den Vorgaben von TIB-OP und unter Verwendung des Word-Templates auf einer Einreichungsplattform hoch. Das Paper durchläuft zunächst einer Plagiatsprüfung und einem wissenschaftlichen Peer-Review-Verfahren. Basierend auf den Ergebnissen dieser Überprüfungen wird Ihr Paper entweder zur Veröffentlichung angenommen, zur Überarbeitung zurückgesendet oder ggf. auch abgelehnt. Sobald Ihr Paper das wissenschaftliche Review erfolgreich bestanden hat, folgt eine Überprüfung des Layouts. In diesem Schritt wird die Formatierung und die Einhaltung weiterer Layout-Vorgaben geprüft, bevor das Paper schließlich durch TIB-OP veröffentlicht wird. Die Autor*innen werden über die erfolgte Veröffentlichung informiert

Weitere Infos zum Vorgehen und zeitlicher Ablauf für 2025

Reviewing-Richtlinien

Alle für den Tagungsband eingereichten Beiträge werden nach den folgenden Richtlinien geprüft:

Originalität: Das Maß an Kreativität oder den Erfindungsreichtum des Autors, einschließlich neuer Konzepte, Techniken und Methoden.

Signifikanz: Die Bedeutung oder der Wert der vorgelegten Arbeit.

Vollständigkeit | Einheit oder Ganzheit des Werkes: In diesem Sinne sollte die Arbeit durch die Einheit und Kontinuität der Teile gekennzeichnet sein und die gegenseitige Abhängigkeit zwischen diesen Teilen zeigen.

Danksagung: Die angemessene und korrekte Verwendung von Referenzen, um die Arbeit anderer zu würdigen.

Gliederung: Die sorgfältige Planung und der logische Aufbau des Manuskripts.

Klarheit: Die Korrektheit der englischen Rechtschreibung und Grammatik sowie die klare Darstellung von Tabellen, Grafiken und Abbildungen.

Formatierung: Die Einhaltung der vollständigen Papiervorlage. Beiträge, die den Anforderungen der Vorlage nicht entsprechen, werden vom Verlag nicht angenommen und können nicht veröffentlicht werden.

Mitglieder des Reviewing-Kommittees 2025

 

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Heidloff

Projektmanagerin Konferenzen & Events, Conexio-PSE GmbH