18. - 20. Mai 2021
Freiburg im Breisgau

08:45 - 09:15
  • WAKE-UP-CALL

09:15 - 10:25
  • SITZUNG 3: PV als Arbeitspferd der Stromversorgung - Regeln und Technische Lösungen

10:25 - 11:00
  • KAFFEEPAUSE und Besichtigung der Fach- und Posterausstellung

11:00 - 12:30
12:30 - 14:00
  • MITTAGSPAUSE und Besichtigung der Fach- und Posterausstellung

14:00 - 15:00
  • EXPERTENTISCHE zu verschiedenen Themen

15:00 - 15:45
  • KAFFEEPAUSE und Besichtigung der Fach- und Posterausstellung

15:45 - 17:15
17:15 - 18:00
  • Besichtigung der Fach- und Posterausstellung

Garantiert sicher: Digitales Programm für den Fall der Fälle

 

Sollte die Präsenz-Veranstaltung kurzfristig nicht stattfinden können, müssen wir sie in eine digitale Veranstaltung umwandeln. Dies kann z. B. dann der Fall sein, wenn ein lokaler oder nationaler Lockdown verhängt wird oder ein Verbot für Veranstaltungen dieser Größe erlassen wird. Sehen Sie sich hier bereits das Alternativprogramm für die digitale Veranstaltung an, die wir als Backup vorbereiten. Sollten wir ins Digitale wechseln müssen, findet das Symposium vom 18.-21. Mai und am 25./26. Mai 2021 statt.

Posterbeiträge

A. Stromversorgungssysteme mit PV
 

A1 Stabilitätsuntersuchungen mit Netzerhaltende Wechselrichter in DIgSILENT PowerFactory
Ammar Salman, Fraunhofer ISE, Freiburg
    
A2 Einfluss von Steilaufstellung, Nachführung und Einsatz bifazialer PV-Module auf den Speicherbedarf und die Kosten einer 100% EE-Versorgung Deutschlands
Prof. Dr. Stefan Krauter, Universität Paderborn
    
A3 Projekt Art-D Grids: Nachhaltige und stabile Microgrids in Afrika - eine Plattform für Forschung und Lehre für die Entwicklung
Prof. Dr. Stefan Krauter, Universität Paderborn

 

 

 

B. Qualitätssicherung, Betrieb und Standardisierung von PV-Komponenten und Systemen
    
B1 Relevanz hochohmiger PV Anschlussdosen-Kontakte und deren Vermessung mittels Thermografie 
Lukas Baumann, HaWe Engineering, Bad Aibling
    
B2 Qualitative Additivanalyse in PV-Modul-Verkapselungsmaterialien
Susanne Neubauer, Fraunhofer CSP, Halle (Saale)
    
B3 Solar Power Europe´s EPC Best Practice Guidelines als Element einer ganzheitlichen Qualitätssicherung für PV Investitionen
Prof. Dr. Ralph Gottschalg, Fraunhofer CSP, Halle (Saale)
    
B4 Untersuchungen von geschindelten Photovoltaikmodulen
Stefan Wendlandt, PI Photovoltaik-Institut Berlin AG, Berlin
    
B5 Aktuelle Degradationstrends bei Qualitätssicherungstests am PI Berlin
Thomas Weber, PI Photovoltaik-Institut Berlin AG, Berlin

 

 

 

C. Komponenten für PV-Systeme
    
C1 Nutzung von PV-Röhrenmodulen in der Agrophotovoltaik
Peter Lechner, ZSW, Stuttgart
    
C2 Heimspeicher-Systemtest: Batteriesysteme auf dem Prüfstand
Evelyn Bamberger, SPF Institut für Solartechnik, Rapperswil, Schweiz
    
C3 Innovative Schaltung für eine wirtschaftliche Leistungsoptimierung auf PV-Strang-Ebene
Sergej Koch, KIT, Eggenstein-Leopoldshafen
    
C4 Demonstration der intelligenten und sicheren Steuerung von PV-Systemen über iMsys und CLS-Infrastruktur
Shuo Chen, Technische Hochschule Ulm

 

 

 

D. Energiemeteorologie / Simulation von PV-Systemen
    
D1 Speicherauslegung in PV-Systemen bei Betrachtung langjähriger Datensätze der Einstrahlung
Prof. Dr. Hans Georg Beyer, Universität der Färöer, Torshavn
    
D2 Praxisorientierte Planung von Agrar-Solar-Systemen mit Augmented Reality
Jürgen Weinreich, RoSEC open Innovation gUG, Werder
    
D3 Multivariate Analyse von Einstrahlungsvolatilität und -überhöhungen in Datensätzen des DWD und MIM an unterschiedlichen Standorten in Deutschland in Bezug auf Korrelationen zu meteorologischen Messdaten
Natalie Stut, TH Rosenheim
    
D4 Einsatz von Quadrocoptern zur Messung räumlich verteilter Ein-strahlungsdaten und Analyse von Cloud-Motion-Vektoren (CMV)
Mike Zehner, TH Rosenheim
    
D5 Referenzzellen vs. Pyranometer - Abweichungen und Umrechnung von Messwerten
Mariella Josefina Rivera Aguilar, Fraunhofer ISE, Freiburg
    
D6 Weiterentwicklung von Methoden zur Prognose zeitlich und räumlich hochaufgelöster Einstrahlungsdaten mit All Sky Imagern
Andreas Boschert, TH Rosenheim
    
D7 CO2-Neutralität und Plus-Energie durch Sanierung und Aufstockung im urbanen Raum: Entwürfe für den Solar Decathlon Europe 2021
Andreas Boschert, TH Rosenheim
    
D8 Stochastische Wetterzeitreihen: Neue Möglichkeiten für solare Energiesimulationen und Risikoanalysen
Joachim Reinhardt, ReinhardtHuang GmbH, Berlin
    
D9 Integration des Wärmesektors und Kopplung der Sektoren in ein Simulationsmodell zur Auslegung von Energiezellen
David Rampl, Hochschule München
    
D10 Komponentenoptimierte Modellierung des Stromsektors zur Auslegung von Energiezellen
Anna Walter, Hochschule München

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Andrea Heidloff

Projektleiterin, Conexio GmbH

Bernd Porzelius

Geschäftsführer, Conexio GmbH